Freitag, 20. April 2018

Tulpen in Rot, jedes Jahr eine Überraschung

Tulpen in rot, gefüllte Tulpen, Blumenarrangement, Blumendeko schlicht minimalistisch, hm home, ikea, rot, red, white interior, floral friday, friday flowers, flowerday, kebo homing der Südtiroler Food- und Lifestyleblog


Manchmal bekomme ich ja Tulpen im Topf geschenkt und wenn sie dann verblüht sind pflanze ich sie, sofern sie weiß sind, in mein Blumenbeet. Sind sie andersfarbig kommen sie ins kunterbunte Blumenbeet meiner Tochter. Die Überraschung kommt dann immer übers Jahr, wenn sie im kommenden Frühling aus der Erde schauen und ihre Knospen öffnen. Denn nicht immer sind die Farben die, die ich in Erinnerung hatte. Manchmal blasser, manchmal dunkler... keine Ahnung woran das liegt, dazu bin ich in Pflanzenkunde zu wenig versiert, sollte ich mal googeln. Kennt Ihr das Phänomen auch? Wisst Ihr vielleicht warum?


Tulpen in rot, gefüllte Tulpen, Blumenarrangement, Blumendeko schlicht minimalistisch, hm home, ikea, rot, red, white interior, floral friday, friday flowers, flowerday, kebo homing der Südtiroler Food- und Lifestyleblog


Jedenfalls strahlten mich ende letzter Woche auch diese zwei Schönheiten, orangerote, gefüllte Tulpen an und ich konnte nicht anders, sie kamen in die Vase und erfreuen uns seither im Wohnzimmer. Da steht auf meinem "shelfie" auch immer noch ein Osterhasenbild, aber ich finde es so drollig, das lass ich einfach noch stehen!


Tulpen in rot, gefüllte Tulpen, Blumenarrangement, Blumendeko schlicht minimalistisch, hm home, ikea, rot, red, white interior, floral friday, friday flowers, flowerday, kebo homing der Südtiroler Food- und Lifestyleblog


Happy "floral friday", schönen Blumenfreitag,

Eure Kebo





Dienstag, 10. April 2018

Erdbeerknödel mit Zimtbrösel ... die perfekte Mehlspeis im Frühling

Erdbeerknödel, Topfengriesknödel mit Zimtbrösel und Erdbeerragout die perfekte Mehlspeis bzw. Süßspeise im Frühling, einfach zu machen und sehr lecker. Rezept auf dem Südtiroler Food- und Lifestyleblog kebo homing


Ich möchte mal behaupten Topfenknödel gehören zu meinen Leibspeisen und ich gestehe, ich esse sie als Hauptgericht, nicht als Nachtisch. Und Erdbeeren gehören zum Frühling, auch wenn sie bei mir im Garten erst blühen. Aber ein Ausflug zum nahe gelegenen Gardasee ist sobald die Tage wärmer und länger werden Ritual und auf der Rückfahrt nehm ich immer lokale Erdbeeren von dort mit. Die sind auch schon richtig süß im Unterschied zu denen hier aus dem Supermarkt.


Topfen-Gries-Knödel (Quarkknödel) mit Erdbeeren und Zimtbrösel

Zutaten:
(für ca. 12 Knödel)

500 gr. Topfen (alternativ Magerquark)
40 gr. Mehl
6 EL Gries
2 Eier
eine Prise Salz

1 EL Salz fürs Kochwasser



für die Butterbrösel:

50 gr. Butter
3 EL braunen Zucker
150 gr. Brotbrösel
1 TL gemahlenen Zimt

12 gut reife große Erdbeeren


+ ca. 350 gr. Erdbeeren und Puderzucker für die Garnitur




Zubereitung:
Den Topfen mit Mehl, Grieß und Eiern vermengen. Den Teig 15 Minuten quellen lassen.
Die Erdbeeren waschen und das Grün entfernen.
12 große raussuchen für die Topfenknödel. Die restlichen zur Hälfte halbieren und die andere Hälfte mit etwas Puderzucker mit dem Mixstab pürieren und kalt stellen.

Einen Topf mit Salzwasser erhitzen (alternativ kann man sie auch im Dampfgarer bei 100%/100 Grad dämpfen).

Jeweils eine große Erdbeere mit Teig umhüllen und einen schönen runden Knödel formen und im köchelnden Salzwasser 10 Minuten garen.

Inzwischen in einer Pfanne die Butter leicht bräunen, die Brösel, Zucker und Zimt dazu geben, Hitze aus machen und vermischen. Die Knödel mit einem Schaumlöffel aus dem Salzwasser holen und in den Bröseln wälzen. Eventuell noch mit Puderzucker bestreuen.

Auf einem Teller einen Erdbeer-Saucenspiegel anrichten, Knödel und ein paar frische Erdbeeren dazu und genießen.


Erdbeerknödel, Topfengriesknödel mit Zimtbrösel und Erdbeerragout die perfekte Mehlspeis bzw. Süßspeise im Frühling, einfach zu machen und sehr lecker. Rezept auf dem Südtiroler Food- und Lifestyleblog kebo homing


Danke für die vielen lieben Nachrichten in den vergangenen Wochen, die Fotos per Mail von nachgekochten Frühlingsrezepten und überhaupt, schön, dass Ihr hier seid.

Habt einen wunderschönen Abend,

Eure Kebo


Mehr Frühlingsrezepte gibt es hier noch:

           







Merken

Montag, 19. Februar 2018

Bomboloni bzw. Ofenkrapfen mit Feta und Salat

Ofenkrapfen, Kartoffel Hefeteig, Berliner, Krapfen aus dem Ofen, gesunde Krapfen, Kochen, Backen, Foodblog, Wintersalat, Südtiroler Food- und Lifestyleblog kebo homing


Frittiertes wie Faschingskrapfen (bzw. Berliner) und sonstiges Schmalzgebäck hatten wir die vergangenen Wochen wahrlich genug! Deshalb wollte ich endlich mal die "Bomboloni al forno" ausprobieren, die ich vor kurzem auf Pinterest entdeckt hatte. Sie werden im Backofen gemacht und sind aus Kartoffel-Hefeteig hergestellt. Man kann sie süß oder salzig füllen und eben frittieren oder backen.



Kartoffel-Hefeteig-Krapfen aus dem Ofen
(Bomboloni di patate al forno)

Zutaten:
(für ca. 20 Krapfen)

500 gr. mehlige Kartoffeln
500 gr. Weizenmehl 00
2 Eier
1 EL Olivenöl
1 TL Salz
1/2 Briefchen Trockenhefe

Füllung nach Wahl: Fetakäse





Zubereitung:
Die Kartoffeln kochen, schälen und noch heiß durch die Presse drücken.
Alle weiteren Zutaten dazu geben und gut durchkneten (am besten mit der Küchenmaschine). Auf jeden Fall Trockenhefe verwenden, da frische Hefe zusätzliche Flüssigkeit benötigen würde und das wäre aufgrund der Kartoffeln für diesen Teig nicht ratsam. 
Den Teig abgedeckt etwa eineinhalb Stunden gehen lassen.

Mit dem Spachtel den Teig auf ein mehliertes Brett geben und etwas durcharbeiten. Dann dick ausrollen und Kreise mit einem Durchmesser von 8 cm ausstechen. Die Füllung darauf verteilen, einen zweiten Kreis drauflegen und leichte Kugeln formen. Ich hab diese abgedeckt auch noch mal 30 Minuten ruhen  lassen. 

Und nun hat man die Wahl: oder im heißen Fett frittieren (wie es beim Originalrezept gehandhabt wurde) oder im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad ca. 20 - 25 Minuten backen. Der Feta innen drinnen wird da schön cremig und dazu haben wir einen großen gesunden Salat mit Rucola, Fenchel, Rote Beete und einem Honigdressing gegessen (und einer Scheibe kross gebratenem Speck... weil's so lecker ist...)




Gutes Gelingen und eine schöne Woche wünsch ich,

Eure Kebo


Mittwoch, 31. Januar 2018

Romanesco-Kichererbsen-Suppe ... #wirrettenwaszurettenist

Romanesco Kichererbsen Suppe, gebundene Suppe, Pürreesuppe, Kohlsuppe, easy einfache schnelle Cremesuppe mit Sahnehaube und Knuspererbsen oben drauf, Rezept, Soup, Wintersuppe, Wintergemüse, kebo homing, Südtiroler Foodblog und Lifestyleblog


Wir retten wieder, also ich hatte ja ein paar Rettungsrunden ausgelassen, meine Mitstreiterinnen derweilen fleißig weitergerettet und nun bin ich wieder mit von der Partie. Für alle, die unsere kleine feine Facebook-Gruppe #wirrettenwaszurettenist noch nicht kennen: Einige Foodblogger haben sich zusammen getan um in unregelmäßigen Abständen ein Thema aufzugreifen und zu zeigen, dass man ganz ohne Konservierungsstoffe, Zusatzstoffe und Aromen, einfach nur mit frischen Zutaten schöne Gerichte zaubern kann.
Da sich diesmal alles um Kohl & Co. dreht habe ich mir (wie ich finde) den schönsten seiner Art, den Romanesco rausgesucht. Was für ein fotogenes Gemüse, findet Ihr nicht? Wobei Wirsing finde ich ja auch so hübsch und Blumenkohl... Ihr seht schon, ich mag Kohl (optisch und kulinarisch ;-) )


Romanesco Kichererbsen Suppe, gebundene Suppe, Pürreesuppe, Kohlsuppe, easy einfache schnelle Cremesuppe mit Sahnehaube und Knuspererbsen oben drauf, Rezept, Soup, Wintersuppe, Wintergemüse, kebo homing, Südtiroler Foodblog und Lifestyleblog




Romanesco-Kichererbsen-Suppe

Zutaten:
(für ca. 4 Personen)

1 kleinen Romanesco
1 mittelgroße Kartoffel (oder zwei kleine)
100 gr. Kichererbsen
ca. 1 EL fein gehackte Zwiebel
1 TL Butter
100 ml Sahne
Salz, Muskatnuss

ca. 1 l selbstgemachte Gemüsebrühe
(bestehend aus 2 Karotten, 1 Stängel Sellerie, 1/2 Lauchstange, 1/2 kleine Zwiebel, etwas Petersilienstängel, 1 TL Tomatenmark, Salz, Pfeffer, 1,5 Liter Wasser, Salz)



Zubereitung:
Die Kichererbsen am Vortag in kaltem Wasser für mindestens 12 Stunden einweichen.

Für die Gemüsebrühe habe ich das Gemüse gewaschen, geputzt und in grobe Stücke geschnitten. In einem großen Topf zuerst die halbe Zwiebel ohne Fett stark goldbraun anrösten (gibt der Brühe eine schöne Farbe. Dann etwas Sonnenblumenöl (ca. 1 EL) in den Topf geben und das Wurzelgemüse dazu geben. Gut anrösten, das Tomatenmark dazu geben und leicht andünsten. Mit Wasser aufgießen und ca. eine Dreiviertel Stunde leicht köcheln lassen. Abseihen und je nach Geschmack mit Salz abschmecken.

Parallel dazu die Kichererbsen im Dampfkochtopf in reichlich Wasser (ca. 2 Liter) 20 Minuten kochen und anschließend abseihen.

Den Romanesco putzen und dabei ein paar kleine Röschen für die Garnitur beiseite legen.
Die Kartoffel schälen und in grobe Stücke schneiden.
Zwiebel fein hacken.
Nun in etwas Butter die Zwiebel glasig dünsten, Kartoffel und Romanesco dazu geben und ebenfalls andünsten. Die Hälfte der Kichererbsen auch mit in den Topf geben. Mit der Brühe aufgießen und köcheln lassen, bis der Kohl und die Kartoffel weich gekocht sind. Mit dem Pürierstab sämig aufmixen und mit Kräutersalz und frisch geriebener Muskatnuss abschmecken. Je nach Konsistenz eventuell noch etwas Brühe angießen.

Man könnte nun die zur Seite gelegten Romanesco-Röschen leicht blanchieren, aber ich mag sie auch roh nicht ungern.

Die restlichen Kichererbsen in einer Pfanne leicht anbraten (dabei "puffen" sie etwas auf) und als knusprige Suppeneinlage verwenden.

Nun nur noch die Sahne leicht anschlagen, die Suppe auf die Schüsseln oder Teller verteilen, etwas Sahne, ein paar Romanesco-Röschen und knusprige Kichererbsen drüber geben, heiß servieren und genießen :)



Romanesco Kichererbsen Suppe, gebundene Suppe, Pürreesuppe, Kohlsuppe, easy einfache schnelle Cremesuppe mit Sahnehaube und Knuspererbsen oben drauf, Rezept, Soup, Wintersuppe, Wintergemüse, kebo homing, Südtiroler Foodblog und Lifestyleblog



Und hier habe ich noch ein paar Kohlrezepte aus meinem Rezepteregister für Euch raus gesucht (teilweise mit Fotos aus den Anfängen, aber das tut dem Geschmack ja keinen Abbruch):






Und hier noch viele weitere Varianten der MitstreiterInnen wie man Kohl zubereiten kann:

Anna Antonia - Cole-Slaw ganz einfach
auchwas - Grünkohl-Pizza
Barbaras Spielwiese - Gebackener Rosenkohl mit Gorgonzola und Walnüssen 
Bonjour Alsace - Sauerkraut im Glas 
Brittas Kochbuch - Winterliche Minestrone 
Brotwein - Grünkohl-Pesto mediteran mit Oliven und Kapern
Cakes Cookies and more - Bunter Wintersalat
CorumBlog 2.0 - Rotkrautsalat mit Pistazien 
evchenkocht - Kohlroulade auf thailändisch
Fliederbaum - Klassisches Rotkraut
Genial Lecker - Grünkohl mit knusprigem Schweinebauch
German Abendbrot - Zweierlei Rotkohl: Als Pickle und ganz klassisch
giftigeblonde - Rotkraut auf polnische Art 
Katha kocht! - Geschmortes Wildschwein mit Grünkohl und Kartoffeln
LanisLeckerEcke - Cole Slaw 
Leberkassemmel und mehr - Überbackener Blumenkohl
madamroteruebe - Herzhafter Wirsingkuchen mit Apfel und Bergkäse 
magentratzerl - Kohl hoch zwei 
Obers triftt Sahne - Fruchtiger Grünkohlsalat mit Nüssen und Salzzitronen 
our food creations - Kale Salad
Paprika meets Kardamom - Ungarischer Blumenkohl-Gulasch-Auflauf
Schmeckt nach mehr - Grünkohl-Irrtümer und ein Rezept für Grünkohl äthiopisch
Schönes + Leben - Sächsischer Gulasch mit Rotkraut und Kartoffelbrei
Summsis Hobbyküche - Weißkohlcurry
Turbohausfrau - Flammkuchen mit Kohl
Unser Meating - Rote - Bete - Risotto mit Grünkohltopping